aev-glorreiche-sieben

So wählen Sie Ihren Feldhockeyschläger aus

1. Größe des Bestandes

Für eine maximale Effizienz muss der Stick an die Größe des Spielers angepasst werden.

Hier ist ein memotechnischer Ansatz: Der Stock sollte den Nabel erreichen (+/- 1,27 cm).

Die folgende Tabelle dient nur zur Information.

Größe Stick(Zoll) Höhe des Bauchnabels (cm)
31″ x <= 80 cm
32″ 80 cm < x x < 82,6 cm
33″ 82,6 cm < x < x < 85,1 cm
34″ 85,1 cm < x < x < 87,6 cm
35,5″ 87,6 cm < x < x < 91,5 cm
36,5″ 91,5 cm < x < x < 94 cm
37,5″ 94 cm < x < 96,5 cm < 96,5 cm
38″ x > 96,5 cm groß

Umrechnung Zoll/cm: 1″= 2.54 cm

Hinweis: High-Level-Spieler verwenden zunehmend 1 Zoll oder sogar 1,5 Zoll Sticks, die über der empfohlenen Größe liegen. Diese Wahl ermöglicht es ihnen, von einer größeren Amplitude zu profitieren und so die Leistung der Schüsse zu erhöhen….. Zu vermeiden, wenn Sie kein Experte im Umgang mit dem Griff sind…..

Verbundwerkstoff oder Holz?

Für die Herstellung der Stäbe werden die unterschiedlichsten Materialien verwendet: Kohle, Holz, Aramid, Fiberglas, Kevlar, um nur einige zu nennen. Diese Materialien werden oft kombiniert, um bestimmte Bereiche des Lagers zu verstärken. Der Carbon ermöglicht es, den Stick zu versteifen, um die gesamte Kraft auf den Ball zu übertragen. Da Kohlenstoff ein spröder Werkstoff ist, wird er je nach Marke oft mit einem geringen Anteil an Aramid oder Kevlar kombiniert.

Die hauptsächlich aus Holz oder Fiberglas gefertigten Stöcke haben eine bessere Stoßdämpfung und übertragen weniger Vibrationen, wenn der Aufprallpunkt mit dem Ball nicht optimal ist, was bei Anfängern oft der Fall ist.

Praktische Ratschläge:

Rasenmäher

  • Anfänger sollten einen Stock mit guter Absorption verwenden. Ein faserverstärkter Holzstab oder ein Verbundstab mit maximal 40% Kohlenstoff passt perfekt zu ihnen. Sie werden sicherlich Ihr Glück aus zweiter Hand zu einem interessanteren Preis finden.
  • Erfahrene Spieler sollten einen Verbundstab mit mindestens 40% Kohlenstoff wählen, um ihnen einen guten Kompromiss zwischen Steifigkeit und Absurdität zu bieten.
  • Erfahrene Spieler, die auf der Suche nach Leistung und Effizienz sind, werden sich auf einen Verbundstab mit einem Kohlenstoffanteil von mehr als 60% konzentrieren.

Juniorkreuze

Die Junior-Sticks sind für Kinder von ca. 6 bis 12 Jahren gedacht. Sie haben einen Griff mit kleinerem Durchmesser, der für Kinderhände geeignet ist. Um eine perfekte Balance zu erreichen, wurden die Junior Stöcke speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen junger Hockeyspieler abgestimmt, die in dieser Sportart Fortschritte machen wollen……. Mit anderen Worten, Junior-Sticks sind keine abgeschnittenen Erwachsenen-Sticks, die keine Balance oder angepasste Ärmel bieten würden…. und die das Fortschreiten des jungen Hockeyspielers behindern würden.

Hallentraversen

Das Raumspiel ist schnell und der Platz ist begrenzt. Für eine perfekte Kontrolle muss der Stick immer in Kontakt mit dem Ball bleiben, insbesondere bei Blöcken. Deshalb spielen viele Hockeyspieler lieber mit einem faserverstärkten Holzstab. Sehr erfahrene Spieler mit einer großen Beherrschung der technischen Gesten bevorzugen es, mit einer Full composite Lacrosse zu spielen….. Eine Geschichte des Geschmacks und des Gefühls……..

3. Gewicht

Für Grashalme gibt es 4 verschiedene Gewichte. Die Wahl, die Sie treffen, hängt von Ihren Spieleigenschaften und der Position ab, die Sie normalerweise auf dem Feld einnehmen.

Xtra-Light: Ultraleichte, sehr praktische Stöcke, die an die Spieleigenschaften der Angreifer angepasst sind.

Licht: Leuchtstäbe sind in allen Bereichen des Spiels und in allen technischen Gesten des modernen Feldhockeys wirksam. Die meisten Hockeyspieler spielen mit einem “Light”-Schläger, weil er bei weitem den besten Kompromiss bietet.

Mittel: Schwerere, mittlere Stöcke finden ihre Fülle in den Gesten, die einen Schlag auf den Ball erfordern, es ist eher ein Stock, der zur Verteidigung oder zur hinteren Hälfte bestimmt ist.

Schwer: Es ist die ultimative “große Berta”. Es ist beeindruckend bei Trefferbällen (Schüsse, Schaber). Andererseits zeigt es seine Grenzen in technischen Gesten wie Dribbeln oder Schaufeln.

4. Profil

Die Stöcke werden in mehreren Kurven (ausgedrückt in mm) und mehreren Wendepunkten (Extreme LowBow, LowBow, Standard) dekliniert….. Lasst uns versuchen, all dies zu entmystifizieren…….

Kurven :

Der Stock flach auf dem Boden, das ist die Höhe zwischen dem Boden und dem Stock (siehe Grafiken unten). Es gibt 3 Haupthöhen, die die Durchbiegung des Materials definieren: 16mm, 19mm und 24mm.

Nach den FIH-Normen darf die Durchbiegung eines Stabes 24,75 mm nicht überschreiten. Um diese Durchbiegung zu kontrollieren, verfügen die Schiedsrichter über einen Verifizierungsring, der bei ebener Fläche nicht unter dem Stab hindurchgehen darf.

16mm: Der Schaft ist leicht gebogen (fast gerade).

19mm: Der Schaft ist mäßig gebogen.

24mm: Der Stick befindet sich maximal auf dem zulässigen Pfeil.